Brennglas

Das Brennglas assoziert Bildungsperspektiven

Der Kunstverein March organisierte im Sommer 2021 unter dem Motto „Optische Mitte“ eine „Skulptour“ quer durch alle vier Marcher Ortsteile. Acht regionale Künstlern präsentierten sich mit Ihren Werken an öffentlichen Orten entlang eines Skulpturenweges. Vorstandmitglied und Kunstsammler Lukas Jakob sagte „Kunst soll einen anregen und beschäftigen. Und das auch in Pandemiezeiten“. Mit dem Skulptour-Konzept wurde der Kunst trotz Pandemie eine Plattform im öffentlichen Raum ermöglicht.

Mein Beitrag, das Brennglas, ein Ring aus Büchern, in der Höhe gehalten von Edelstahlträgern, wurde auf dem Schulgelände der Grundschule Holzhausen aufgestellt. Der Ring aus Büchern ermöglichte auf der Rasenfläche verschiedene Perspektiven und einen Durchblick in die Ferne. Das Buch als Wissensspeicher schafft in diesem Kontext unterschiedlichste Interpretationsmöglichkeiten. Für mich assozieren die unterschiedlichen Durchblicke durch das Brennglas Weitsicht, Möglichkeiten, Chancen und Bildungsperspektiven.

Auftraggeber

Selbst

Umsetzung

Bücher, Edelstahl, Gewindestäbe, Eichenrundholz, in Beton fixiert, Gesamthöhe 320cm

Jahr

2021

Ausstellung

Skulptour, Optische Mitte, Kunstverein March

Back to top