Diplomarbeit

Meine Diplomarbeit

Für meine Abschlussarbeit zum Diplom an der Edith Maryon Kunstschule wählte ich die Themenschwerpukte Nachhaltigkeit und Transformation. Nachhaltigkeit war mir bereits zu meiner selbständigen Handwerkszeit in den 1990er Jahren ein wichtiges Anliegen in meiner Zusammenarbeit  mit Handel und Industrie. Besonders interessant fand ich in diesem Zusammenhang und der darauf folgenden Jahre den gesellschaftlichen Transformationsprozess, zumal ich mich selbst, parralel dazu, „transformierte“ und mich endlich der Kunst zuwandte. In meiner Diplomarbeit widmete ich mich dann erstmals der mich heute stilprägenden Transformation von Büchern und Buchseiten in Installationen, Wandobjekten, Plastiken und in der Verhüllung. Die enstandenen Werke, wie „Das Blatt“, eine ungefähr 15 m2 große Fahne aus Buchseiten, wurden im Atrium des Herderbaus, andere in der Ausstellung „iST HiER NOCH FREi“ in der Archäologische Sammlung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg gezeigt.

Auftraggeber

Abschlussarbeit
Diplom
Selbst

Umsetzung

Installationen, Objekte und Plastiken aus Büchern und Buchseiten, Verhüllung von Objekten mit Buchseiten

Jahr

2016

Ausstellungen

Atrium des Herderbaus, „iST HiER NOCH FREi“ – Archäologische Sammlung / Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 2016

Etwas aus einem laufendem Zyklus herauszunehmen und diesem ins Transformatorische zu verhelfen, ist spannend und mutig zugleich. Spannend, weil es unvorhersehbare Möglichkeiten in gestaltende Formen bietet, welche sich noch nicht sichtbar zeigen.

Bücher in ungewohnter ART zu verwenden hat wortwörtlich viele Seiten. Buchcover und Seiten künstlerisch neu zu interpretieren, bieten mir eine ungeahnte Vielfalt an Möglichkeiten und Inspiration.

Back to top
Datenschutzeinstellungen
Wenn Du unsere Website besuchst, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Deinen Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier kannst Du Deine Datenschutzeinstellungen ändern. 
Bitte beachte, dass das Blockieren einiger Cookies die Anzeige der Webseite oder die Bereitstellung von Diensten beeinträchtigen kann. Danke.
Hier klicken, um Google Fonts an- oder auszuschalten.
Unsere Webseite nutzt ausser der Verwendung von Google Fonts keine Cookies. Du kannst diese ausschalten oder einer Nutzung zustimmen.